Product Solutions Security Resources About Login
Ihr Leitfaden für interne Kommunikation und Mitarbeiterengagement
Was Sie bei der Einführung einer BYOD Strategie beachten sollten
Was Sie bei der Einführung einer BYOD Strategie beachten sollten
Wir verbringen viel Zeit mit unseren mobilen Geräten - etwa einen Drittel unseres Arbeitsalltags. Die ständige Erreichbarkeit erlaubt uns fast überall und jederzeit zu arbeiten. Als Antwort auf diese Entwicklung haben viele Unternehmen eine Bring Your Own Device (BOYD) Strategie definiert. Sie erlaubt Mitarbeitern ihre eigenen Geräte für die Arbeit zu nutzen. Dies kann beim Managern und dem IT Departement zu Bedenken in den Bereichen Sicherheit, Mitarbeiterengagement und Kosten führen. Deshalb erläutern wir in diesem Artikel die wichtigsten Sicherheitsaspekte für Ihr Unternehmen, erklären was die Vorteile sind und warum BYOD mehr und mehr zum Standard wird.

1. Sicherheitsrisiken

Laut einer Umfrage von Tech Pro Research aus dem Jahr 2015, verfügen bereits 74% aller Unternehmen über ein BYOD Strategie. Sicherheitsrichtlinien für Mitarbeiter, sowie Richtlinien für die Datenrückgabe, wenn Mitarbeiter das Unternehmen verlassen, müssen in einer BYOD Strategie integriert sein. Die Daten im Unternehmen können nur dann sicher sein, wenn die Strategie auf die richtige Art und Weise ausgeführt wird.

2. IT Komplexität

Ihr IT Departement wird aufgrund der steigenden Anzahl an unterschiedlichen Geräte zwar mehr Zeit in die Fehlersuche investieren müssen, jedoch werden die generellen Kosten gesenkt. Dies hauptsächlich, weil Sie nicht für die Geräte Ihrer Mitarbeiter verantwortlich sind. Es ist von grosser Wichtigkeit die BYOD Strategie zusammen mit ihrem IT Departement zu entwickeln und auf Ihr Unternehmen zuzuschneiden. Bieten Sie regelmässige Trainings an und stellen Sie sicher, dass jeder sichere Passwörter verwendet. Legen Sie fest in welchen Belangen das IT Departement Ihren Mitarbeitern helfen kann. Beim Verlust eines Gerätes müssen die darauf vorhandenen Daten einfach und schnell remote gelöscht oder gesperrt werden können.

3. Bedenken von Seiten der Mitarbeiter

Mitarbeitern ihr eigenes Smartphones nutzen zu lassen, wird ihnen mehr Freiheit und Flexibilität geben, was sich wiederum positiv auf die Motivation auswirkt. Besonders für diejenigen, die nicht ständig am Schreibtisch arbeiten und somit nur unregelmässig mit dem Unternehmen in Kontakt sind, bietet BYOD die Möglichkeit diese Mitarbeiter stärker an das Unternehmen zu binden. Gartner Consulting sagte 2013 voraus, dass bis 2017 die Hälfte aller Mitarbeiter mit dem eigenen Gerät arbeiten wird. “BYOD ist die grösste Veränderung in der Wirtschaft und der Kultur von Client-Computing seit Jahrzehnten” sagt David Willis, Vice President und führender Analyst bei Gartner. “BYOD schafft neue Möglichkeiten für mobile Arbeitskräfte, steigert die Mitarbeiterzufriedenheit und senkt oder vermeidet Kosten.” Die Beliebtheit von BYOD wird in Zukunft weiter steigen und eine immer wichtigere Rolle in Unternehmen einnehmen. Die Definition einer BYDO Strategie sollte möglichst zeitnah und proaktiv angegangen werden, um eine Lösung zu finden, die zu Ihrem Unternehmen passt. Die generellen Herausforderungen an die Datensicherheit im Unternehmen werden sich durch eine BYOD nur bedingt verändern. Lassen Sie sich deshalb nicht von Veränderungsängsten leiten, sondern konzentrieren Sie sich auf die Vorteile die BYOD zu bieten hat.

Sind Sie an einer effizienten und motivierenden BYOD Strategie für Ihr Unternehmen interessiert? Wenn ja, füllen Sie einfach das Formular aus und erfahren Sie mehr darüber wie Beekeeper mit einer richtigen BYOD Strategie helfen kann, alle Mitarbeiter besser zu erreichen und miteinander zu vernetzen.