Product Solutions Security Resources About Login
Ihr Leitfaden für interne Kommunikation und Mitarbeiterengagement
Kleine Idee – große Wirkung: Beekeeper gewinnt Inkometa-Award und startet auf Platz 59 im SaaS 1000-Index
Kleine Idee – große Wirkung: Beekeeper gewinnt Inkometa-Award und startet auf Platz 59 im SaaS 1000-Index

Das Schweizer Start-up Beekeeper steigt auf dem 59. Platz in den SaaS 1000-Index ein und gewinnt den Inkometa-Award für Interne Kommunikation in der Kategorie „Kleine Idee – große Wirkung“. Darüber hinaus wird das Unternehmen mit einem Diplom der Kategorie „Digital Workplace“ ausgezeichnet.

Das Schweizer Start-up Beekeeper unterstützt seit 2012 Unternehmen bei der Digitalisierung des Arbeitsplatzes (Digital Workplace) von Non-Desk Mitarbeitern. Nun erreichte Beekeeper auf Anhieb den 59. Platz in der SaaS 1000-Liste. Der international gültige Index berechnet das Wachstum von Software as a Service-Unternehmen (SaaS) mithilfe eines intelligenten Algorithmus. Dieser berücksichtigt verschiedene Wachstumsindikatoren, auf denen das Ranking basiert, beispielsweise die Entwicklung der Mitarbeiterzahl oder HR-Trends, die zum Einsatz kommen.

Wachstum als strategisches Ziel

„Mit seiner Mitarbeiter-App für interne Kommunikation und Prozessoptimierung revolutioniert Beekeeper den Arbeitsalltag von Non-Desk Mitarbeitern auf der ganzen Welt. Der Einstieg in die SaaS-Liste als Nummer 59 von 1000 ist ein klares Zeichen für kontinuierliches Wachstum“, sagt Tom Blue, Gründer von SaaS 1000, über die erstmalige Präsenz des Schweizer Start-ups im Index. Der Wachstumsorientierung stimmt auch Gründer und CEO von Beekeeper, Cristian Grossmann, zu: „Wir freuen uns sehr über dieses sehr gute Ranking in der SaaS 1000-Liste und werden unser Team sowie unser Geschäft auch in Zukunft weiter ausbauen. Mittels strategischem Wachstum kommen wir unserer Vision, Schreibtisch- und Non-Desk Mitarbeiter auf einer einzigen Plattform zu vereinen, jeden Tag einen Schritt näher. Dass dies funktioniert und der richtige Weg ist, stellt diese Auszeichnung abermals unter Beweis.“

„Abräumer des Abends“ bei der Verleihung des Inkometa-Awards

Neben dieser Leistung feiert das Unternehmen noch einen weiteren Erfolg: So wurde Beekeeper am Abend des 2. Mai 2018 in Düsseldorf gemeinsam mit seinem Kunden, dem Modehaus Ramelow, mit dem ersten Platz des Inkometa-Awards in der Kategorie „Kleine Idee – große Wirkung“ geehrt. Darüber hinaus erhielten Ramelow und Beekeeper für ihr Projekt eine Urkunde der Kategorie „Digital Workplace“ und wurden am Award-Abend inoffiziell als „Abräumer des Abends“ gehandelt. „Es freut mich sehr, dass ein mittelständisches, regionales Modehaus in die moderne interne Kommunikation springt. Das sollte Ansporn für viele andere Organisationen sein“, sagt Ulrike Führmann, Mitglied der Finaljury des Inkometa-Awards und Expertin für interne Kommunikation. „Diese Auszeichnung ist eine große Ehre für Ramelow und zeigt, dass man sich auch als Traditionsunternehmen mit Innovationsgeist am Puls der Zeit bewegen kann. Beekeeper ist und bleibt unsere Kommunikationsplattform der Wahl“, meint Clara Becker von Ramelow, welche die Auszeichnung im Rahmen der Award-Gala gemeinsam mit Corinne Berger von Beekeeper entgegengenommen hat.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Ramelow durch die digitale Transformation des Arbeitsplatzes aller Mitarbeiter am Puls der Zeit bleibt? Füllen Sie das folgende Formular aus, um eine kostenlose Demo mit einem App-Experten zu erhalten.