Product Solutions Security Resources About Login
Ihr Leitfaden für interne Kommunikation und Mitarbeiterengagement
Bringen Sie bei Ihrer mobilen Kommunikationsstrategie Kontrolle und Vertrauen in Einklang
Bringen Sie bei Ihrer mobilen Kommunikationsstrategie Kontrolle und Vertrauen in Einklang
Andreas Slotosch
Andreas Slotosch, Chief Growth Officer
3 min read
Die Kommunikation via mobile Geräte wird für die interne Kommunikationsstrategie eines Unternehmens immer wichtiger. Diese Art von Kommunikation fördert nicht nur die Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter, sondern die gesamte Produktivität eines Unternehmens. Damit Sie diese Vorteile optimal nutzen können, müssen Sie sich den Herausforderungen bewusst sein, welche die Kommunikation via Mobilgeräte mit sich bringt. Zuerst müssen Sie als Unternehmen folgende beiden Aspekte in Einklang bringen: die Kontrolle der mobilen Kommunikationssysteme und das Entgegenbringen von Vertrauen gegenüber Ihren Mitarbeitern.

Kontrolle

Es ist normal, dass das Management eines Unternehmens die Kommunikation seiner Mitarbeiter, die über Smartphones stattfindet, kontrollieren möchte. Je mehr Angestellte und Beauftragte eines Unternehmens Zugriff auf dessen Server und Daten haben, umso entscheidender ist es laut CIO.com, diesen Zugriff zu schützen und zu kontrollieren. Unternehmen wissen bereits, wie wichtig es ist, höchste Sicherheitsmassnahmen zu treffen. Firewalls, Spamfilter und weitere Sicherheitsprotokolle garantieren höchste Qualität. Trotzdem sorgen sich heute viele Unternehmen, dass ihre Mitarbeiter diese Sicherheitsmassnahmen mit ihren Mobilgeräten umgehen können. Aus diesem Grund sollten Sie als Unternehmen ähnliche Sicherheitsprotokolle für Mobilgeräte zur Verfügung stellen und dafür sorgen, dass die Apps, welche Ihre Mitarbeiter nutzen, so sicher wie möglich sind. Dies unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen die Mobilgeräte zur Verfügung gestellt hat, oder ob es aufgrund der BYOD-Strategie („Bring Your Own Device“) die privaten Geräte Ihrer Angestellten sind. Jedoch ist es eine Gratwanderung, adäquate Sicherheitsrichtlinien zu schaffen und dabei nicht zu viel von den Mitarbeitern zu verlangen. Denn dies könnte sie davon abhalten, die Technologie ihrer Smartphones effektiv zu nutzen.

Vertrauen

Es ist vorbildlich, die richtigen Sicherheitsmassnahmen zu treffen. Trotzdem möchten sich die Angestellten frei in der Nutzung ihrer Mobilgeräte fühlen. Das Verwenden von komplexen Passwörtern und einer Sicherheitssoftware, sowie das Installieren der neuesten Updates sind nur wenige Aspekte, mit welchen die Angestellten ihre eigenen Geräte kontrollieren können, ohne dass dabei die Produktivität eingeschränkt wird. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre Mitarbeiter in den Sicherheitsprozess einbinden. Ihre Mitarbeiter müssen das Gefühl haben, dass ihnen das nötige Vertrauen entgegen gebracht wird, ihre Smartphones adäquat zu nutzen. Gemäss Lucy Adams, ehemalige HR-Verantwortliche bei BBC, müssen Angestellte nicht wie Kinder behandelt werden. Stattdessen sollte es „eine Art Beziehung sein, die auf gegenseitigem Vertrauen unter Erwachsenen basiert und nicht auf dem aktuellen Eltern-Kind-Muster.“ Die Angestellten in den Prozess einzubinden ist eine Möglichkeit, dieses Muster zu verhindern. Denken Sie daran, dass Mobilgeräte die Produktivität Ihres Unternehmens steigern sollten und damit Geld gespart werden könnte. Damit dies möglich ist, müssen sie aber korrekt und sicher verwendet werden. Ansonsten können sie eine grosse Gefahr für das Unternehmen darstellen und ein finanzielles Risiko bergen. Aus diesem Grund ist es essentiell, Kontrolle und Vertrauen in Einklang zu bringen.
Sind auch Sie an einer effizienten und sicheren internen Kommunikation in Ihrem Unternehmen interessiert? Wenn ja, füllen Sie einfach das Formular aus und erfahren Sie mehr über Beekeeper, das Kommunikationstool, das Ihnen helfen wird, Ihre Mitarbeiter besser zu erreichen und miteinander zu vernetzen.