Product Solutions Security Resources About Login
Ihr Leitfaden für interne Kommunikation und Mitarbeiterengagement
Verbesserung der Mitarbeiterkommunikation im Gastgewerbe
Verbesserung der Mitarbeiterkommunikation im Gastgewerbe
Das Gastronomiegeschäft ist nichts für schwache Nerven, jeder Serviceangestellte weiss das. Die Fluktuationsrate im Hotel- und Gastgewerbe ist durchschnittlich 20% höher als im gesamten Privatsektor. Dafür gibt es verschiedene Gründe, wie beispielsweise den hohen Anteil an saisonalen Angestellten. Die Hauptursache liegt jedoch meistens in der schlechten Kommunikation. Mangelnde Mitarbeiterkommunikation im Gastgewerbe führt oft zu Verwirrungen, Fehlern und losgelösten Mitarbeitern. Solche losgelösten Mitarbeiter fühlen sich kaum wertgeschätzt, wenig verbunden mit dem Restaurant und suchen daraufhin neue Arbeitsmöglichkeiten. Für Restaurants, die sowohl an der Front, wie auch hinter der Kulisse eine erstklassige interne Kommunikation behalten möchten, haben wir hier ein paar Tipps zum Aufbau von Engagement und guten Beziehungen unter den Mitarbeitern zusammengetragen.

1. Planen Sie regelmässige Mitarbeitertreffen

Alle Restaurants halten viertelstündige Meetings vor der Abendschicht zur Besprechung der Abendkarte und anderer wichtiger Informationen. Weil jedoch das Gastgewerbe so schnelllebig und der Schichtbetrieb meist unregelmässig ist, werden viele dieser Meetings nicht gehalten. Auch wenn sie gehalten werden, bieten solche Kurzmeetings nicht genug Zeit, um Feedbacks und Anliegen zu äussern, weshalb Mitarbeiter sich oft belehrt und ungehört fühlen. Als Führungspersonen können Sie durch organisierte Treffen mit dem gesamten Personal nicht nur viel lernen, sondern auch die Möglichkeit nutzen, Wertschätzung für deren Anliegen zu zeigen.

2. Vergessen Sie Entlassungsgespräche und führen Sie „Bleib“-Gespräche

Genau weil im Gastgewerbe die Fluktuation so hoch und die Mitarbeiterbindung so gering ist, ist es sinnvoll, Ihre Führungsarbeit von Ihren dienstältesten Mitarbeitern beurteilen zu lassen. Gute Entlassungsgespräche sind hilfreich für die Veränderung von Richtlinien und unterstützen den langfristigen Erhalt des Personals. „Bleib“-Interviews jedoch geben Ihnen nicht nur Aufschluss darüber, was Sie richtig machen, sondern zeigen gleichzeitig Ihren Mitarbeitern, dass ihre Meinungen zur Zukunft des Betriebs geschätzt werden. So behalten Sie Ihre Dienstältesten an Bord und zeigen Ihren neuen Mitarbeitern, dass Sie um langfristige Mitarbeiterbindung bemüht sind.

3. Begrüssen Sie digitale Werkzeuge

Aufgrund der fortlaufenden technischen Innovation bieten digitale Kommunikations-Apps Restaurants riesige Chancen, ihr Mitarbeiterengagement zu verbessern. Alle Informationen, von Planung über Schichtänderungen, Menüanpassungen und Neuigkeiten können sofort an alle Mitarbeiter gesendet, anstatt über eine Anschlagtafel in der Küche mitgeteilt zu werden. Diese Apps bieten Mitarbeitern zusätzlich die Möglichkeit, sich über einen privaten Kommunikationskanal mit ihren Vorgesetzten auch nach hektischen Schichten auszutauschen, was währendem meist nicht möglich ist. Anstatt eine hohe Fluktuation einfach hinzunehmen, können Sie als Restaurantführer diese Möglichkeiten nutzen, Ihre Mitarbeiterkommunikation zu stärken und den Personalerhalt zu sichern. Einige der grössten Restaurantketten der Welt, wie etwa Starbucks, Chipotle und Panera, haben bereits interne Kommunikationsstrategien entwickelt und den dadurch entstandenen Mitarbeitererhalt als Wettbewerbsvorteil etabliert. Diesen Mitarbeitererhalt durch verbesserte Kommunikation hat nicht nur positive Auswirkungen auf Ihre Restaurantkultur und -Expertise, sondern ist auch finanziell lohnenswert. Da die Rekrutierung und das Einarbeiten von neuen Mitarbeitern aufwendig und teuer sind, sparen Sie deutlich Zeit und Geld, wenn Sie gute Mitarbeiter langfristig behalten können.

Sind Sie interessiert an einer Lösung zur Verbesserung des Mitarbeiterengagements und der Kommunikation in Ihrem Restaurant? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und finden Sie mehr heraus über Beekeeper – dem mobilen Kommunikationstool für Teams. Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie dieses für die Einbindung Ihrer Mitarbeiter im Betrieb nutzen können.